FDP Göttingen gegen Absurditäten und Millionenbelastungen im neuen städtischen Haushalt

„Mit einem im Grundsatz soliden Haushalt, dank der Entschuldungshilfe des Landes unter der Vorgängerregierung, hat sich Rot-Grün leider nicht begnügt, sondern unnötige und teure Weichenstellungen in die falsche Richtung daraufgesetzt. Das fängt mit der Einstellung einer extra für den abwegigen

FDP Göttingen gegen Durchmarsch bei Zweierfusion. Kreisumlageerhöhung würde Göttingen die Luft abschnüren.

Anlässlich des morgigen Unterbezirksparteitages der SPD Göttingen äußert sich die Stadtverbandsvorsitzende der FDP, Felicitas Oldenburg,  kritisch zu einer Zweierfusion. „Durchpeitschen ohne Rücksicht auf Verluste und zu Lasten der Stadt Göttingen – so geht Landrat Reuter derzeit bei der sinnfreien Zweierfusion